Pilates

Pilates auf unserer Sonnenterrasse - mit Katze 🙂

Das ist ein Zitat von Pilates selbst:

„Nach zehn Stunden spüren Sie den Unterschied, nach zwanzig Stunden sehen Sie den Unterschied und nach dreißig Stunden haben Sie einen neuen Körper.“

 Joseph Hubertus Pilates, 09.12.1883 Gladbach,Deutschland, †09.10.1967 New York

Mit Pilates „trainieren“ wir Lebensfreude !

Bringen wir GSUNDe Bewegung in unser Leben: Mit Pilates formen wir den Körper anmutig und richten uns auf, um leichter an uns zu tragen, und heiter-gelassen, aufrecht und anmutig durch´s Leben zu gehen und so einfach jugendlich-beweglich zu sein.

Wir bringen den Körper in eine gesunde Grundhaltung, aus welcher wir alle Gefühlslagen intensiv und bewusst erleben können. Die Knochen und Gelenke bringen wir in die von der Natur aus vorgesehene Anordnung, formen unsere kraftvolle Muskulatur und die elastischen Faszien, so wie wir es individuell für unser Leben und für unseren Körper brauchen. So arbeitet der ganze Körper frei und und in harmonischer Kooperation von Muskeln und Faszien zusammen, finden zurück in den Naturtonus des Körpers, sind geschützt vor allen zivilisatorischen Haltungsschäden und Abnützungs-Erscheinungen. So aufgerichtet, haben wir immer Ausstrahlung und erfahren den eigenen Körper in sinnlicher Freude.

Pilates-Trainerin Mag. Waltraud Leobacher bewegt nach der BASI (c)-Methode, eine klassische Pilates-Schule mit zeitgenössischen Einflüssen. Leobacher: „Grundsätzlich darf sich jeder Pilates-Trainerin nennen, der Begriff ist nicht geschützt. Umso wichtiger ist es, dass ein Pilates-Studio auf seine  hohen Standards schaut und KlientInnen wissen, dass sie in guten, professionellen Händen sind.“ Im GSUNDHAUS wird der ganze Mensch angeschaut, bevor mit dem Training begonnen wird. Haltungsanalyse, Gangzyklus, ein genauer Blick auf die Wirbelsäule in Bewegung ist bei jedem Neueinsteiger der erste Schritt und danach wird ein Trainingsplan erstellt.

FRAGEN & ANTWORTEN

Was erreiche ich für mich persönlich mit Pilates ?

  • eine deutlichen Verbesserung der Haltung
  • ein gesteigertes Körperbewusstsein
  • die Verbesserung von eventuellen Beschwerden (Verspannungen, Rückenschmerzen etc.)
  • die Kräftigung der Muskulatur
  • die Straffung des Gewebes
  • die Verbesserung der Ausdauer, Koordination & Flexibilität

WAS erreiche ich mit Pilates am Körper konkret ? WAS bewege ich dabei ?
–  eine aufrechte Haltung                    – die Rückenstreckmuskulatur
–  anmutige Bewegungen                     – die gesamte Bauchmuskulatur
–  eine straffe Silhouette                       – Schultern, Hals, Nacken
–  jugendliche Beweglichkeit             – die großen Muskelgruppen

Der Körperkern(engl. Core) ist wie ein stützendes Korsett für den Oberkörper.

Die Muskelgruppen des Körperkerns arbeiten als Funktionseinheit zusammen, die den gesamten Körper stabilisiert und schützt. Der innere Kern besteht aus den tiefen Bauchmuskeln, den kleinen Muskeln, der Wirbelsäule und dem Beckenboden. Der äußere Kern wird durch die schräge und gerade Bauchmuskulatur, den breiten Rückenmuskeln, den Wirbelsäulen aufrichtenden Muskulatur sowie den Beinstreckern und der Gesäßmuskulatur gebildet.

Das Pilates-Prinzip

Das Coretraining ist ein Fitnesstraining zur gleichmäßigen Stärkung des komplexen Muskelkorsettes rund um den Oberkörper. Die Wirbelsäule wird durch die gestärkten Bauch- und Rückenmuskeln gestützt und der gesamte Körper aufgerichtet. Mit dieser gesteigerten Stabilität in Kombination mit sanfter Dehnung wird der Körper stärker und beweglicher zugleich, und zudem verletzungs- und schmerzfreier im Alltag und beim Sport.

 Was ist Pilates?

Pilates ist pures Anti-Aging – ein „FINE-TUNING“ für Ihren Körper.  Es geht um ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen. Das Training beinhaltet Kraftübungen, Streching und bewusste Atmung. Die Bewegungen werden dabei langsam und fließend ausgeführt. Gleichzeitig wird die Atmung geschult. Die Kontrolle und Präzision der Übungen, die Konzentration und der anmutige Bewegungsfluss sind wesentlich.

Bei den Pilates-Übungen kommt es vor allem darauf an, jede einzelne Bewegung kontrolliert, präzise, konzentriert und fließend auszuführen.

Nur dann entfaltet das Training seine vielfältigen Wirkungen. Man kann damit den gesamten Körper straffen und formen, bekommt ein kräftiges Rückgrat, steigert Kraft und Beweglichkeit und Rückenschmerzen und Verspannungen verschwinden. Wer regelmäßig trainiert, wird schon bald spüren, wie Pilates Körper und Geist verändert.

Pilates auf Wikipedia

Pilates in einer österreichischen Diplomarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*